Verkehrstherapie

Für Klienten, die eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) machen wollen, bieten wir zur Vorbereitung in unserer Praxis Verkehrstherapie an.
 
Die Fahrerlaubnisbehörde kann eine MPU u.a. dann anordnen, wenn Bedenken an Ihrer Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen bestehen,
  • weil Sie unter Alkoholeinfluss oder der Wirkung anderer Drogen gefahren sind,
  • weil Sie zu viele Punkte auf Ihrem Konto in Flensburg haben
  • oder aufgrund anderer Delikte.
Wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche MPU und den Wiedererhalt der Fahrerlaubnis sind: Richtige Informationen, die gründliche Auseinandersetzung mit den Ursachen und Bedingungen der Verkehrsauffälligkeiten sowie das Herausarbeiten und Stabilisieren verkehrssicherer Einstellungen und Verhaltensmöglichkeiten.
 
Die Verkehrstherapie kann Ihnen dabei helfen, die Voraussetzungen für ein künftiges verkehrsgerechtes Verhalten wiederherzustellen. Das persönliche Gespräch bietet die Möglichkeit, über Ursachen der Regelverstöße nachzudenken sowie nach neuen Einstellungen und Verhaltensweisen zu suchen und diese zu erproben.

Nähere Informationen erhalten Sie in einer persönlichen Erstberatung, die Sie mit uns telefonisch vereinbaren können.
Weitere Informationen:
via-sued.de
Ein Zusammenschluss von anerkannten Verkehrspsychologen aus dem süddeutschen Raum
psychologenportal.de
Suche nach anerkannten Verkehrspsychologen
bast.de
Informationen zur MPU von der Bundesanstalt für Straßenwesen
Weitere Standorte von Kollegen:
psychologie-hoerner-
Dipl.-Psych. Kirsten Hoerner, 88422 Bad Buchau
maier.de
 
live-ps.de
Dipl.-Psych. Johanna Riempp-Grünziger, 78467 Konstanz/ 88161 Lindenberg
via-sued.de
Dipl.-Psych. Johannes Koerner, 89073 Ulm
joachimgrossmann.com
Dipl.-Psych. Joachim Grossmann, 97070 Würzburg
verkehrspsychologie-
Dipl.-Psych. Sabine Tischer, 89518 Heidenheim
tischer.com